German Vespa Rally 2018

Leider konnten nur zwei Schaltkreuzritter die Clubehre verteidigen. Wenigstens waren wir mit der GS/3 mit dem ältesten Fahrzeug unterwegs. Am 29. und 30.09 fand die 6. German Vespa Rally statt. Gastgebender Club war in diesem Jahr der Vespaclub Bonn, der auch 2018 sein 60-jähriges Gründungsjubiläum feiert. Leider musste der VC Bonn das parallel geplante Jubiläumstreffen aufgrund zu weniger Anmeldungen absagen. Das finde ich sehr schade, da ja nicht viele Clubs ein solches Jubiläum feiern können. Aber die Rally wurde zum Glück nicht abgesagt.
Mittagspause in Bad Neuenahr
Wir, also der Schalkreuzritter Vespa Club, waren mit zwei Rollern anwesend; einer 250 GTS und meiner 59er 150 GS/3, dem ältesten Fahrzeug im Feld. Gemeinsam mit Hemi und Reinhard von den Vespa Classic Freunden Münster auf PX 200 und PX 125 T5 bildeten wir ein Team und fuhren die gesamte Strecke gemeinsam. Ansonsten war das Fahrerfeld durch einige PXen und viele GTSen geprägt.
Unser Vice-President auf geliehener GTS nach der Sonderprüfung Bad Neuenahr
Wie überhaupt im ganzen Jahr 2018 meinte es der Wettergottauch an beiden Tagen der German Vespa Rally gut mit uns, und so konnten wir die malerische Stecke, die uns über insgesamt ca. 230 Kilometer durch das Rheintal, die Eifel und den Westerwald führte, meist in strahlendem Sonnenschein fahren. Neben einer schönen Mittagspause mit köstlichem Federweißen in Bad Neuenahrbleiben mir besonders mir die wunderbaren Ausblicke in die verschiedenen Täler und das hervorragende Roadbook in Erinnerung – wir haben uns während der gesamtenRally nur einmal kurz verfahren.
GS und GTS in Eintracht am Rheinufer